Humor-Ecke

Wie heißt es so schön? Homor ist, wenn man auch über sich selbst lachen kann. 😀
Auch wenn Einige das Geocaching ernster nehmen als andere, selbst wenn es als Ausgleichstherapie zum Alltagsstress gesehen wird oder wenn jemand auch nur ab und an unterwegs ist…egal. Spaß an der Freud’ steht dabei immer im Vordergrund, mit mehr oder weniger Ehrgeiz.
Trotzdem gilt auch hier, wie bei allen anderen Dingen im Leben auch, auch wenn man uns auf die Schüppe nimmt:

wir lachen mit !

Im Laufe der Zeit begegnen einem lustige Sprüche oder auch Bilder. Viele davon legt man wieder an die Seite oder geht nach dem Lachen drüber hinweg.
Warum eigentlich?

Hier wollen wir mal versuchen, genau dieses und jenes wieder einzufangen. Und so wird nach und nach sicher so einiges wieder zusammenfinden…

 

 

IMG-20131103-WA0001

 

 

 

Gefunden und zusammengetragen aus dem Mutterforum:
Du weisst, du betreibst zuviel Geocaching, wenn…
1.- …euer Ehebett für einen Lost Place gehalten wird! :laughing:
2.- …sich aus den Profilen deiner Treckingschuhe Bodenproben von fünf Kontinenten entnehmen lassen ! :P
3.-… Freunde Dosen in ihrem Garten verstecken und dir die Koordinaten für die Grillparty zusenden.
4.- … Du beim Öffnen des Kühlschranks beim Anblick der Tupperdose rufst “Ich hab ihn!”
5.- … Bei der Engegennahme eines Paketes vom Kurier mit “TFTC” unterschreibst
6.-….dir dein Mathelehrer erklärt, er legt einen Mystery aus, damit du dich freiwillig mit der Materie beschäftigst!!
7: … Du mehr als 25 Stunden am Tag geocachst. (Bis zu 24 Stunden am Tag ist normal)
8:- … du deine Briefe mit deinem Nickname unterschreibst.
9.-…Du nach dem Verzehr Deines Pausenbrotes krampfhaft überlegst, unter welchem Ast Du die Brotdose wieder verstecken musst.
9.-…Du nach dem Verzehr Deines Pausenbrotes krampfhaft überlegst, unter welchem Ast Du die Brotdose wieder verstecken musst.
10.-…Du Fahrradfahrern abends mit der Taschenlampe hinterherrennst, weil Du ihre Speichenreflektoren für einen besonders ausgeklügelten Nachtcache hältst.
11.- …Du mindestens zwei GPS-Geräte hast, weil die founds-Datei nicht komplett auf einem dargestellt/eingelesen werden kann
12.- …Du Deine Kinder FTF, STF und TTF nennst.
13.- …Du jeden Käfer den Du auf einem Auto sitzen siehst sofort nach einer TB Nummer untersuchst.
14.-… Du von Armani auf Engelbert Strauss umsteigst
15. – …Du am Tag mehrmals auf die Homepage gehst um zu gucken, ob es es neue Caches in deiner Umgebung gibt von denen du nicht per Notification erfahren hast.
16. … bei Erhalt eines Werbegeschenkes aus der Handtasche etwas gleich- oder höherwertiges ziehst, um zu tauschen
17.-…Du auch über ein gelöstes Sudoku weiter rätselst, weil Dir nicht klar ist, wie sich die Zahlen nun zu Koordinaten zusammensetzen lassen.
18.- …Du bei Verabredungen mit Freunden die abgelegensten Cafés oder Restaurants vorschlägst, weil dort in der Umgebung noch ein paar ungefundene Dosen liegen.
19.- …du Deinen Keller aus Angst vor einer Archivierung durch Groundspeak nicht mehr betrittst, da dort theoretisch Hausfledermäuse brüten könnten.
20-… Du dir deinen Urlaubsort nach der Cachedichte aussuchst.
22.-… Du statt Adressen nur Geokoordinaten im Adressbuch stehen hast.
23.-… Du den Bäcker nach Erhalt des Wechselgeldes nach den aktuellen Zielen der erhaltenen Münzen fragst.
24. … wenn du erst vor dem Haus bemerkst, dass du zwar Rucksack und Gerät dabei hast, den Hund für die Hunderunde aber im Haus gelassen hast.
25. … du denkst, das alle 25 bisherigen Einträge dein Leben perfekt beschreiben.
26. … dir nicht auffällt, dass hier 21. fehlt, weil du in Gedanken schon bei der Planung der nächsten Cachetour bist.
27. … du nochmal hochscrollst um zu kontrollieren, ob die 21 wirklich fehlt, und sagst dir, das die Statistik nicht mehr stimmt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.