TB/Coin Friedhof

RIP

Hier werden verloren gegangene Trackables und Coins veröffentlich, die im Nachhinein Discovert werden können. Nach dem Verlust eines solchen Reisenden bleibt kaum noch etwas anderes, als sich an ihn zu erinnern. Insofern wird hier die Möglichkeit geschaffen, anderen Interessierten hier nochmal die Idee zur Mission zu erzählen oder eine Coin in ihrer virtuellen Pracht zu zeigen und natürlich discovern zu lassen.

Falls jemand einen TB oder eine Coin hier freigeben möchte, kann dies tun unter Mitteilung der Trackingnummer und den evtl.  zu veröffentlichen Beschreibungstexten an admin@geosperling.de

Truthuhn15’s Shykun – (E75FT9)

 

Bild1   

Shykun war Teilnehmer der Cache-Rallye WM 2013 und ist leider bereits sehr früh verloren gegangen. Die Rallye startete am 26.02.2013 im Cache  TB Coin Hotel A445. Ziel war für ihn der Cache Seebrücke Binz (GC3QM4X) auf der Insel Rügen mit einem Bild vor Ort und anschließende Rückreise zum Startcache.   Leider ist seinerzeit ein Cache mit ihm darin gemuggelt worden, denn am 24.04.2013 kam die ernüchternde Nachricht von “NeoCortex“: “Ich war gerade am TB-Motel A39 (visit link). Leider ist das gesammte Motel wohl gemuggelt worden. Tut mir wirklich leid, dass ich keine besseren Neuigkeiten habe.” Bis heute haben wir leider nichts mehr von Shykun gehört. Dies war sein letztes Bild: Shykun01

Hier geht’s zur entsprechenden Seite des Rennens und hier zur Gesamtübersichtskarte.

 

Plektrum – (EZRRN3)

ein TB von mawophi

“…dieser sollte eigentlich die Musiker- speziell die Gitarristen- erfreuen…”, ist aber “nicht einen Millimeter weit gekommen….”

TB Plektrum

King Frog Geocoin – (PCKXTV)

eine Coin von mawophi

“…er ist in den Händen von einem Geocacher der wohl sein Hobby aufgegeben hat, wahrscheinlich in Portugal….”

King Frog

 

Hier könnte Dein TB zum discovern stehen 😉

3 thoughts on “TB/Coin Friedhof

  1. Auch wenn mal ein trackable da draußen verloren geht, so habe ich doch immer noch den Trackingcode. Also bastel ich eine Kopie (z.B. aus Schmelzgranulat; siehe diverse Anleitungen im Netz) und schicke die wieder los.
    Meine trackables sollen reisen und nicht auf Friedhöfen herumliegen 🙂

    • Im Grunde ist das ja auch eine gute Idee. Und danke an dieser Stelle für den Hinweis. Im Prinzip kann man ja auch die Copy-Tag losschicken, wäre ja auch kein Problem.

      Aber genau da streiten sich die Geister: den Einen ist das egal, einfach was basteln oder Copy-Tag losschicken mit einer gleichen oder neuen Mission….den anderen ist mit Verschwinden des Originals eben auch die Mission gestorben, die mit dieser Nummer verbunden war….die fangen dann von vorne an, auch mit neuer Nummer.

      Der Friedhof macht natürlich für Coins noch mehr Sinn als für die Dog-Tags, weil man so nochmal ihre Schönheit bewundern kann, gerade wenn es ein seltenes Stück war…. hier soll aber ganz nach Belieben die Möglichkeit für Beides geschaffen werden.

      Und Du hast nun einen mehr in Deiner Statistik 😉 – falls Dir das wichtig ist…
      Aber alle TB’s hast Du hier ja scheinbar noch nicht gefunden, oder?
      ….da war doch noch irgendwo diese Liste….wo war sie doch gleich? Ach ja jetzt weiß ich’s wieder….

  2. besten dank für die gelegenheit zum discovern – warum nicht so ;D
    meine trackables reisen in proxi-version & das original bleibt daheim im schub, was dem spaß nichts abtut und mir die möglichkeit erhält, bei jedem verlust einen neustart zu machen.
    greetz, …sirsal

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.